Donnerstag, 27. Juli 2017

Rezension zu: Eleanor & Park

Eckdaten:

Autor: Rainbow Rowell
Verlag: dtv
Label: Taschenbuch
Seitenzahl: 432
Preis: 9,95 € (DE)  10,30 € (A)

Klappentext:

Eleanor und Park verlieben sich, wie man es nur einmal tut, mit 16, wenn man nichts und alles zu verlieren hat.

"Eleanors Hand zu halten war, als würde man einen Schmetterling halten. Oder einen Herzschlag. Als würde man etwas Vollkommenes und vollkommen Lebendiges halten. Sobald er sie berührte, fragte er sich, wie er so lange ohne das ausgehalten hatte. Er fuhr mit dem Daumen über ihre Handfläche die Finger hoch und spürte jeden ihrer Atemzüge."

Cover:

Ich finde, dass die Gestaltung des Covers gut zum Buch passt. Es ist schlicht gehalten, was gut ist, denn ein buntes, auffälliges Cover würde irgendwie nicht zur Geschichte passen.
Auf dem Cover kann man die beiden Protagonisten sehen. Sie sind durch ihre Kopfhörer verbunden, was in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt.

Meine Meinung zum Buch:

Ich habe dieses Buch in einer Leserunde gelesen und eigentlich wollten wir jeden tag nur 30 Seiten lesen. Aber als ich angefangen habe, dieses Buch zu lesen, musste ich immer weiterlesen und wissen, wie es weitergeht.
Die Schreibweise von Rainbow Rowell hat mich so fasziniert, dass ich das Buch garnicht mehr weglegen wollte. Alles war total minimalistisch und einfach geschrieben, aber gerade deshalb war es so toll. Durch diesen Schreibstil ist mir die Geschichte total nahegegangen. Es war so schön, dieses Buch zu lesen, dass ich am Ende echt traurig war, weil es schon zu Ende war.

Die Handlung hat mir auch super gefallen. Wie man die einzelnen Charaktere immer besser kennenlernt und so immer tiefer in die Geschichte eintaucht, war einfach nur toll. Die einzelnen Personen waren toll ausgearbeitet und ich konnte richtig mitfühlen, wenn eine Person von anderen gemocht wurde oder nicht. Ich spürte beim Lesen, warum die Personen so fühlen und was in ihnen vorgeht.

Auch fand ich toll, dass es in diesem Buch auch ein bisschen um Vorurteile geht. Ebenso wird beschrieben, wie es ist, mit sehr schwierigen Familienverhältnissen zu leben, und wie man darunter leidet.

Die Handlung der Geschichte war so schön und ergreifend, dass ich von dem Buch echt berührt wurde und über viele Dinge und Beziehungen zwischen Menschen nachgedacht habe. Ich finde es echt super, wie diese einzigartige Liebe zwischen Eleanor und Park beschrieben wird und dass man auch mitbekommt, wie die anderen Personen darüber denken und den Protagonisten gegenüber handeln.

Alles an diesem Buch hat mir super gut gefallen und dehalb bekommt es von mir 5 von 5 Sternen!
⭐️⭐️⭐️⭐️

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen